Thai Massage / über uns Massagezimmer Zertifikate Preise / Öffnungszeiten Ursprung der Thai Massage Anfahrt / Adresse

Sawadee Kha  / Herzlich Willkommen


mein Name ist Sangdaw Ungerer. Ich komme aus Nonthaburi in Thailand. Seit neun Jahren lebe ich in Filderstadt.


Die traditionelle Thai Massage habe ich bei der berühmten Wat Po Medical School in Bangkok erlernt.


Ich biete traditionelle Thai Massagen, Öl Massagen und Kräuterstempel Massagen an.
Erotische Massagen werden nicht angeboten.



Die traditionelle Thai-Massage ist eine Massage - Technik, die in Thailand unter der thailändischen Bezeichnung Nuad Phaen Boran bekannt ist, was soviel bedeutet wie " uralte heilsame Berührung  ". Im westeuropäischen Raum nennt sie sich auch Thai-Yoga-Massage. Die Thai-Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilistationen und Druckpunktmassagen. Zehn ausgewählte Energielinien, die nach aryuvedischer Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellebogen und Füßen bearbeitet. Die Thai-Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt.


Quelle / Wikipedia
    

Wirkungsweise nach traditonell asiatische Lehre:


Fundament der Thai-Massage ist das ayurvedische System der 72000 Energielinien, von denen in  der Thai-Massage zehn bearbeitet werden. Über diese Energielinien, auf denen die sogenannten Marmapunkte (Energiepunkte) liegen (im japanischen Shiatsu als Akupressurpunkte bekannt), wird der Mensch nach aryuvedischer Lehre mit Prana (Lebensenergie) versorgt. Prana kann dem Körper über die Atmung zugeführt werden. In den Dehnpositionen der Thai-Massage verbraucht die Muskulatur Sauerstoff und der Mensch wird angeregt, tiefer zu atmen. Intensive Druckmassagen bewirken ebenfalls eine verstärkte Atmung. Ein tiefer Atem fördert Enstpannung und Regeneration (vermehrtes Prana). In der Lehre der Thaimassage korrespondiert der Druck auf bestimmte Marmapunkte und Energielinien mit der Linderung folgender körperlicher Leiden.:


  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Ohrensausen
  • Schlafstörungen
  • Schock
  • Husten
  • Knieschmerzen
  • Rückenschmerzen



  • Quelle / Wikipedia

    Counter / Zähler /></a>
</td>
</tr></table><br>
<br>
</td>
</tr>
<tr valign=